Schriftgrößefontsizer-smallerfontsizer-bigger

Kostenträger

In der Falkenstein-Klinik können Patienten der Rentenversicherungsanstalten, der gesetzlichen und privaten Krankenkassen, der Berufsgenossenschaften, Selbstzahler und Begleitpersonen aufgenommen werden. Ebenso gehört die Durchführung von Ambulanten Badekuren zum Leistungsspektrum der Klinik. Mit den gesetzlichen Krankenkassen ist ein Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V abgeschlossen, die Beihilfefähigkeit wurde zuerkannt. Darüber hinaus ist die Falkenstein-Klinik in das Disease-Management Programm Diabetes und in das Disease-Management Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingebunden. Mit folgenden Kostenträgern bestehen Belegungsvereinbarungen:

  • Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
  • Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Deutsche Rentenversicherung Bund


  • AOK Plus – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
  • Deutsche Angestellten Krankenkasse - DAK
  • Techniker Krankenkasse - TK
  • IKK classic
  • Betriebskrankenkassen
  • Kaufmännische Krankenkasse - KKH
  • HEK - Hanseatische Krankenkasse
  • Hamburg Münchner Krankenkasse
  • Handelskrankenkasse HKK
  • BARMER-GEK
  • Profikrankenkasse für Bau- und Holzberufe - HZK
  • KEH - Ersatzkasse
  • See-Krankenkasse
  • Landwirtschaftliche Krankenkasse Mittel- und Ostdeutschland


  • Private Krankenkassen
  • Selbstzahler
slideTop
logo_degemedlogo_isologo_ddglogo_degemed
Ihre Anfrage wird verarbeitet loading-gif